Musik Klasse 10

Herbst-Musik

 

https://www.youtube.com/watch?v=hLBDaZCUeRs

 

https://www.youtube.com/watch?v=qDwJtHigx5s

 

https://www.youtube.com/watch?v=V6R4js0A4xw

 

 

Welche Eigenschaften des Herbstes werden in der Musik hörbar?

Worin unterscheiden sich die drei Musikstücke stilistisch?

Welches Hörbeispiel ist das älteste und welches das jüngste?

 

 

Partiturlesen: Vorübung mit graphical score

 

  1. Welche Merkmale der Musik (Rhythmus, Taktart, Tonhöhe, Tonart, Tempo, Dynamik, Besetzung, Melodie/Begleitung) werden visualisiert?
     
  2. Wie kann man bestimmte Gattungen (Concerto grosso, Fuge, Solo-Konzert, Quartett) am Bild unterscheiden?

 

Vivaldi, Vier Jahreszeiten: Winter, 1.Satz (Allegro)

https://www.youtube.com/watch?v=Qqe0GdUpJHs

 

 

Bach, Fuge g-Moll (BWV 861)

https://www.youtube.com/watch?v=gccnPDgwOOY

 

 

Mozart, Jupiter, 4.Satz (KV 551)

https://www.youtube.com/watch?v=SiX3z_fOR5k

 

Mozart, Kleine Nachtmusik (KV 525)

https://www.youtube.com/watch?v=tSL5-wxgvFY

 

Mozart, Klarinettenkonzert, (KV 622), 1.Satz (Allegro)

https://www.youtube.com/watch?v=iZbZ2CRDIhc

 

 

Beethoven, 5.Sinfonie, c-Moll (op. 67), 1.Satz, Allegro con brio

https://www.youtube.com/watch?v=rRgXUFnfKIY

 

Beethoven, Klavierkonzert Nr.3, 2.Satz (Largo)

https://www.youtube.com/watch?v=k1vOiC2Qhuc

 

 

Chopin, Etüde in c-Moll, op.25, Nr.1

https://www.youtube.com/watch?v=1Cw3vidZKoU&list=UU2zb5cQbLabj3U9l3tke1pg&index=83

 

Brahms, Violinkonzert (ab 11')

https://www.youtube.com/watch?v=jM12fUAlZtU

 

Dvorak, Sinfonie Nr.9 (aus der Neuen Welt)

https://www.youtube.com/watch?v=vHqtJH2f1Yk

 

Johann Strauß, An der schönen blauen Donau (Wiener Walzer), op. 314

https://www.youtube.com/watch?v=DLoe4tXisFw&list=UU2zb5cQbLabj3U9l3tke1pg&index=10

 

 

Rimski-Korsakov, Hummelflug (für Klavier arrangiert von Rachmaninoff)

https://www.youtube.com/watch?v=cFdY-XQG4uk&list=UU2zb5cQbLabj3U9l3tke1pg&index=88

 

 

Scott Joplin, Gladiolus Rag

https://www.youtube.com/watch?v=p6tI7qdun9s

 

Was ist eine Partitur?

 

http://www.musicademy.de/index.php?id=1962

 

 

Musik hören und die Noten mitverfolgen: Jupiter-Sinfonie

 

http://www.musicademy.de/index.php?id=1961

 

 

Komponisten

Tonarten - Dreiklänge - Kadenz

 

Dreiklänge

Dreiklänge bestehen aus drei verschiedenen Tönen. In der einfachsten Form handelt es sich dabei jeweils um den übernächsten Ton einer Tonleiter, z.B. a – c – e.

Die meisten Dreiklänge und Akkorde bestehen aus übereinandergeschichteten Terzen.
Diese Gleichmäßigkeit ändert sich, wenn man die Reihenfolge der Töne ändert. Das nennt man „Umkehrung“.
Beispiel: Akkordtöne (von unten nach oben) c – e – g – h  = Grundakkord;
                 umgeschichtet könnten sie g – h – c – e sein .

 

Dur und Moll

Dur- und Moll-Dreiklänge bestehen immer aus einer kleinen und einer großen Terz.
Sie unterscheiden sich dadurch, dass sich im Dur-Dreiklang die große Terz unten und im Moll-Dreiklang die kleine Terz unten ist. D.h. ein E-Dur- und ein e-Moll-Dreiklang unterscheiden sich nur durch den mittleren Ton:

E-Dur: e – gis – h               e-Moll: e – g – h

Merkhilfe: unten groß/oben klein: BiRne, unten klein/oben groß: PiLz

Notation: zunächst nach dem Schneemann-Prinzip drei Noten übereinander schreiben, dann abzählen, welche Terz kleiner ist und ggf. ein Vorzeichen vor den mittleren Ton setzen

 

Kadenz

Eine Folge von Dreiklängen, die entweder in sich abgeschlossen wirkt (Grundtonart am Ende) oder zu ständigen Wiederholungen führt (Dominante am Ende), nennt man Kadenz. Lieder und Songs basieren meist auf solchen 4- oder 8-taktigen Dreiklangsfolgen.

Diese Dreiklänge sind oft „miteinander verwandt“, d.h. sie gehören zu den Dreiklängen, die man über den Tönen einer Tonart bilden kann. In C-Dur sind das: C, d, e, F, G, a.

In der Kunstmusik schließen Kadenzen Stücke ab oder sind eingeschobene Solo-Passagen, in denen der Solist (über eine Dreiklangsfolge) improvisiert.

Beispiele: C – a – F – G7   (four chords), C – F – G – C (klassische Dur-Kadenz)

 

Funktionsharmonik

Die Wirkung der Dreiklänge einer Tonart ist verschieden, deshalb bezeichnet man sie manchmal mit eigenen Namen:

Tonika

T

c-e-g

befestigt, schließt ab

Subdominante

S

f-a-c

vermittelt

Dominante

D

g-h-d

öffnet, treibt weiter

Tonika-Parallele

Tp

a-c-e

 

Subdominantparallele

Sp

d-f-a

 

Dominantparallele

Dp

e-g-h

 

 

Tongeschlecht

 

Dur- und Moll-Dreiklänge

https://www.youtube.com/watch?v=MsAYANb4Tpk

Quintenzirkel

Tonartentabelle.pdf
PDF-Dokument [31.0 KB]

 

Übungen

 

Country Roads Versionen

 

John Denver Japan 81 (Live Konzert)

https://www.youtube.com/watch?v=KSmh6FO3T74

 

Toots & the Maytals (Reggae)

https://www.youtube.com/watch?v=lQFKMar4x-w

 

Conexus (pop punk)

https://www.youtube.com/watch?v=N2J4UBeOsII

 

Ray Charles

https://www.youtube.com/watch?v=VewzE36n-Us

 

Barbershop Quartett (a capella)

https://www.youtube.com/watch?v=1vYTRG6VjIk

 

A Capella Cover Spring Concert 2014 / The Doo Wop Shop

https://www.youtube.com/watch?v=BiuKqRNQjsQ

 

wvu vs baylor (ganzes Stadion singt)

https://www.youtube.com/watch?v=Y5BPb4AsXGg

 

Rio – Country Roads / horizon 123 (Elvis Presley)

https://www.youtube.com/watch?v=oqqOXYag_4s

 

John Rafferty (Voice of Germany)

https://www.youtube.com/watch?v=zTs8N-Srm70

 

Dieter Dornig / tvMusikboxLun (als deutscher Schlager)

 

Emily Joy (mit Partner, kitschig)

https://www.youtube.com/watch?v=2YqspfUFQa4

 

Matt Andersen (schöne Stimme)

https://www.youtube.com/watch?v=L3JoxD-fwgg

 

Line Dance deutsch / Videowai Filmproduktion (Anleitung gut, etwas uncool)

https://www.youtube.com/watch?v=fC9cc0kCXEg

 

zum Mitsingen

bram stam

https://www.youtube.com/watch?v=YNXq6Jxp3dM

 

incl. 2.Stimme

https://www.youtube.com/watch?v=sYflJbJDsWs

 

 

Banjo-Lesson

https://www.youtube.com/watch?v=qR-9PCU-eZU